Freunde des Rheinsberger Gartenreichs

Freunde des Rheinsberger Gartenreichs

Unter dem Schirm des Rheinberger Kunst- und Kulturvereins widmet sich der Arbeitskreis der Aufgabe, das Rheinberger Gartenreich als landschaftliches Gesamtkunstwerk des ausgehenden 18. Jahrhunderts unter Einbeziehung denkmalfachlicher Belange, Aspekten der Landschaftspflege und des Naturschutzes langfristig zu erhalten, zu revitalisieren und dadurch wieder erlebbar zu machen.

Die AG versteht sich als übergreifendes Organ, die nach Möglichkeit alle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Rheinsberger Gartenreich bündelt und damit die unterschiedlichen Eigentümer der verschiedenen Einzelbereiche des Gartenreichs und die Behörden (SPSG, Forst, Denkmalschutz,- und Fachbehörde) einbezieht, unterstützt und vernetzt.

Durch die Einbeziehung der Rheinsberger Bevölkerung soll das Gartenreich Identität stiften und die Rheinsberger Bevölkerung zu Teilhabern, Verantwortlichen und Akteuren machen. Die wissenschaftliche Erforschung (des historischen Entstehungsprozesses) des Rheinsberger Gartenreichs dient als Grundlage für Eingriffe in die denkmalgeschützte Substanz.

Innerhalb des Solanum Festivals präsentiert sich die Gemeinschaft mit einem Spaziergangn & Picknick zum Thema: Gemüse im Gartenkunstwerk – die Küchengartenkultur im Rheinsberger Gartenreich

Sonntag | 24. Mai 2020 | 15 Uhr | …zum Spaziergang & Picknick

Treffpunkt Marstall am Schloss | Spaziergang & Picknick sind kostenlos

Kunstverein-Rheinsberg | www.facebook.com/Freunde-des-Rheinsberger-Gartenreiches