FÖL

FÖL

Die gemein­nützige Förder­ge­mein­schaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V., kurz FÖL, ist die zentrale Anlauf­stelle in der Metropol­region für Verbrau­cher­infor­mation, Öffentlich­keits­arbeit und Marktent­wicklung rund um das Thema „Bio“. Gleich­zeitig agiert der Verein als aktive Interes­sen­ver­tretung für Erzeuger, Verarbeiter und Händler und ist das soziale Netzwerk der hiesigen Bio-Bewegung.

Der Vereinsanspruch „Mehr Bio in Stadt und Land“ bündelt sowohl die Belange von Unternehmen wie die Wünsche der Konsumenten in Berlin-Brandenburg. Für Erstere agiert die FÖL vor allem als Sprachrohr zur Politik und den Medien, schafft zudem innerhalb des Netzwerkes neue Allianzen, um mehr regionale (Verbands-)Ware in die Regale des Fachhandels zu bringen. Für Verbraucher ist die FÖL die erste Auskunftsstelle, wenn es um Bio-Einkaufs- und Erlebnisadressen geht und Anbieterin von einmaligen Stadt-Land-verbindenden Aktivitäten in der Region. 

Die FÖL organisiert eine Reihe von Projekten, an denen sich die Unternehmen und Verbände der regionalen Bio-Branche beteiligen und die ganz divergente Zielgruppen ansprechen. Dabei ist es die Intention, Informa­tionen über Bio, vor allem aus Berlin-Brandenburg, weiter­zu­reichen, für die Vielfalt und Innova­ti­onskraft des regionalen öko­logischen Landbaus und seiner Produkte und Akteure zu werben sowie den Wunsch der Verbraucher nach regionaler Ware zu erfüllen.

www.bio-berlin-brandenburde