Gutshof Kraatz

Gutshof Kraatz

Unsere Kelterei befindet sich in einer der denkmalgeschützten Scheunen des Gutshofes in Kraatz. Hier werden alte Apfel- und Birnensorten in traditioneller Handarbeit zu Wein und Saft verarbeitet. Das Obst stammt von den Streuobstwiesen und aus den Gärten der Region.

Die Äpfel werden zu naturtrüben 100 % Direktsaft verarbeitet. Aus vollreifen Früchten keltern wir sortenreine Apfelsäfte und feine Apfelmischungen mit einer breiten Geschmackspalette.

Alte säure- und gerbstoffreiche Streuobstbestände werden für die Herstellung von Apfelwein neu entdeckt. Diese alten Apfelsorten finden wir in der dünn besiedelten Uckermark noch häufig auf Wiesen und in den Gärten. Aus diesen Äpfeln keltern wir einen trocken ausgebauten Wein – kalt und schonend vergoren, mit einem Alkoholgehalt von 5% bis 8% Vol. Der Alkoholgehalt wird dabei ausschließlich durch den Fruchtzucker der ausgereiften Äpfel und Birnen bestimmt.

Durch die Verwendung der alten Obstsorten bietet sich ein Anreiz, die Bäume langfristig zu pflegen und zu erhalten. Denn nur mit der Qualität der alten, hoch gewachsenen Apfel- und Birnensorten können wir die Geschmacksvielfalt und Intensität in unseren Weinen und Säfte erreichen. Durch neue Anpflanzungen alter Sorten kann die regionale Vielfalt für kommende Generationen erhalten werden.

Im Rahmen der diesjährigen Frankfurter Apfelweinmesse „Apfelwein Weltweit“ wurden zwei unserer Weine als beste Produkte mit einem Pomme d´Or ausgezeichnet. Die prämierten Weine sind „Schöner von Boskoop und die wilden Kerle 2014“ und „Rheinischer Bohnapfel – Späte Ernte 2014“.

Alle Säfte und Weine werden zu hausgemachte Speisen aus regionalen Zutaten in der Weinschänke auf dem Gutshof serviert.

www.gutshof-kraatz.de