Die Wurm- WG als Humusfabrik

Viele unterschätzen die kleinen Helferlinge unter unseren Füßen, ja nehmen sie oft gar nicht war. Dabei haben Regenwurm, Springschwanz und Co. Eine der wichtigsten Aufgaben in unserer Natur. Sie schaffen die Basis für all das Leben, das auf unserem Planeten existiert. Einschließlich der Mensch. Denn sie sind die Organismen, die die Nährstoffe bereitstellen, die die den Humus mischen.

Jeannette Lehmann vom Naturpark Stechlin-Ruppiner Land zeigte den Kindern am 2. Pflanztag eine Wurm-WG, dass heißt einen großen Batzen Kompost in einem Aquarium. Sehr gut konnten die Kinder die Gänge der Würmer in der Erde sehen, die Würmer auch mal in die Hand nehmen und unter einer Lupe betrachten. Zusätzlich wurde ein Berlese-Trichter mitgebracht und mit einem Trick wurden die kleinen Bodenlebewesen sichtbar gemacht.

Zudem bauten die Kinder der 6. Klasse gemeinsam mit ihrem Lehrer in der Holzwerkstatt einen ZweiKammerKompost für den Schulhof.

Das Holz wurde den Kindern vom Holzhof Rheinsberg kostenlos zur Verfügung gestellt.